Intensivkurs Faszientraining

Rehabilitation und Erarbeitung gesunder Bewegungspotentiale, Haltungs - & Bewegungsmuster -

6 Wochenmodule mit zeitlich unbegrenztem Zugang zu einer exklusiven Facebook-Comunity

Bald geht es los !

Wir starten am 27. Juni mit unserem Intensivkurs

12

DAYS

12

HOURS

12

MINUTES

12

SECONDS
Intensivkurs Faszientraining
Intensivkurs Faszientraining

Intensivkurs Faszientraining

Normaler Preis€349,00
/
inkl. MwSt.

  • Einmal gekauft - zeitlich unbegrenzt teilnehmen

 - Der Kurs startet am 27. Juni

Das alles verbindende Fasziengewebe im Körper spielt nicht nur eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit unserer Pferde, sondern auch bei der Prävention von Verletzungen und im besonderen auch in der Rehabilitation. Früher wurden Faszien als simples “Bindegewebe” enorm unterschätzt. Seit einigen Jahren macht die Forschung auf dem Gebiet der Faszien aber enorme Erkenntnisse und Fortschritte.
Die Wichtigkeit der Faszien für den Körper, dessen Funktion und die effiziente Fortbewegung ist elementar.
Ein gut trainiertes Fasziennetz beeinflusst nachweislich die Muskelkraft, die Kraftübertragung und die Präzision jeder Bewegung. 
In diesem Zusammenhang fallen oft auch die Begriffe Tensegrity bzw. Bio-Tensegrity.
 „Tensegrity“ setzt sich zusammen aus „Tension“ (englisch für Zugspannung) und „Integrity“ (englisch für Ganzheit, Zusammenhalt).
Die Grundidee des Tensegrity Modells ist es, dass die Beeinflussung einzelner Komponenten des Körpers zum einen immer auch Auswirkungen auf benachbarte Strukturen hat, zum anderen können die dadurch hervorgerufenen Spannungsveränderungen eines Gewebes eben nicht nur lokale Auswirkungen haben, sondern sich auch auf weit entfernte Bereiche erstrecken.
Für das gesunde Training unserer Pferde ist das Wissen um die Faszien also ein wichtiger Baustein.
Die Ursachen für Bewegungsprobleme der Pferde sind vielfältig und oft nicht alleinstehend. Falsche Trainingsmethoden, ungeeignete Haltungsbedingungen, magelhafte Ausbildung, sowie Steh- oder Trainingspausen nach Verletzungen führen bei vielen Pferden zu nachhaltigen Problemen wie schlechten und ineffizienten Bewegungsmustern. Einhergehend kommt es zu einer Verschlechterung der Mobilität, der Koordination, der Kraft & Ausdauer und des Zustandes der Muskulatur. Nicht selten kommt es dann irgendwann zu Langzeitschäden wie Trageerschöpfung, Lahmheiten, Hufrollenproblematiken, Sehnenschäden, Arthrose etc. Neben den von außen offensichtlichen Problemen entstehen sehr oft auch Problematiken “im” Pferd. Es kommt zu Atemproblemen, Magenschmerzen, Verdauungsproblemen und nicht zuletzt leidet oft auch die Psyche unserer geliebten Vierbeiner.
Die meisten Pferdebesitzer verstehen zwar durchaus, dass ihre Pferde Probleme haben, wissen aber nicht, wie sie ihre Pferde wieder zu gesunder Bewegung führen können. 
Leider führen darüberhinaus viele der heute üblichen Trainingsmethoden zu den zuvor genannten Problemen und nicht aber wieder heraus.
Schon Albert Einstein hat gesagt: "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."
Um Pferde gezielt aus Haltungs- und Bewegungsproblemen herauszuholen muss also umgedacht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Der Weg zu gesünderen Haltungs- und Bewegungsmustern

Dieser Intensivkurs soll dabei helfen Pferden zu effizienteren und gesünderen Haltungs- und Bewegungsmustern zu verhelfen und Pferde körperlich, geistig und gesundheitlich ins Gleichgewicht zu bringen und ihren Körper neu zu formen.

Was ist das Ziel dieses Intensivkurses ?

Mit diesem Intensivkurs wollen wir Euch mitnehmen auf eine spannende Reise voller Wissen, Umdenken, Lernen, Hinterfragen, Verstehen, Fühlen und Trainieren.

Wir vermitteln Dir ausführlich was Faszien eigentlich sind, wozu sie dienen und wie sie den ganzen Körper beeinflussen.

In 6 Wochenmodulen wollen wir aber nicht nur trockene Theorie vermitteln, sondern nehmen Dich und Dein Pferd auch in der Praxis an die Hand und erklären Dir wie Probleme entstehen, welche Körperteile Deines Pferdes welche Funktion haben und wie wir uns gezielt auf die Ursachenforschung vorhandener Probleme begeben können. Anschliessend vermitteln wir den Pferden in der Praxis neue Bewegungsideen, um durch gezieltes Training Korrekturen herbeizuführen.

Umfassendes Wissen über die Anatomie und Bewegungs-Funktion des Pferdekörpers

In vielen Videos, Texten, Downloads vermitteln wir Euch Wissen rund um die Funktion des Pferdes, um es lange gesund bewegen zu können.

Anleitung zur Arbeit in der Praxis

In den 6 Wochen erhaltet ihr Anleitungen zur Arbeit mit dem Pferd an der Hand, um so nach und nach einen für das jeweilige Pferd individuellen Trainingsplan zusammenzustellen. Wir erklären Euch welche Übungen welchen Zweck haben und wie ihr sie gezielt nutzen könnt.

Die Vorteile der Teilnahme am Kurs

  • 6 Wochenmodule mit zeitlich unbegrenztem Zugriff und Zugang zu einer exklusiven Facebook Community
  • 7 Sprechstunden mit den Experten inkl. Aufzeichnung zum immer wieder ansehen
  • Downloadbare PDF Dokumente
  • Gezielte Massagen und Übungen zur Verbesserung des Bewegungspotentials
  • einmal bezahlt - immer verfügbar
  • Aufspüren von Verspannungen und Problemen und schmerzhaften Arealen am Pferd
  • Prinzipien des Faszientrainings bzw. Tensegrity-Trainings
  • Umfassendes Wissen über Faszien und das Fasziensystem des Pferdes
  • behutsamer Aufbau der Muskulatur und Korrektur von Problemen in der Bewegung
  • Aufbau eines Rehabiltiations- und Trainingsplans

FAQs - Häufige Fragen und Antworten

Wir stellen euch Videos, PDFs zur Verfügung- außerdem gibt es zu jeder Woche eine einleitende Sprechstunde. Daraus ergeben sich Aufgaben die man nacharbeitet und sich wenn man will, filmt bzw. filmen lässt. Die Fotos und Videos und Fragen stellt man in der Facebook Gruppe ein. Bekommt dort Feedback bzw. Kann auch anderen Feedback geben. Alles in einer sehr freundlichen Community. Von vielen Teilnehmern wird der Umgang miteinander als die „beste Stallgemeinschaft der Welt“ bezeichnet. Anhand des Feedbacks kann man dann weiterarbeiten. Außerdem natürlich vielen anderen über die Schultern schauen und so miteinander und voneinander lernen.

Es ist ein Online-Kurs mit Anleitungen zur Praxis und einer Facebook Gruppe. Man muss also nicht mit dem Pferd reisen - sondern arbeitet eigenständig zu Hause. In einer eLearning Umgebung (am PC, Smartphone oder Tablet) erhaltet ihr PDFs, Texte, Videos usw. zum "Ansehen", Ausdrucken und lernen. In 7 Sprechstunden erhaltet ihr genauere Anweisungen für die eigene Praxis. In der Facebook Gruppe könnt ihr euch austauschen, Videos und Fotos von Eurer eigenen Arbeit einstellen und Euch so Feedack holen.

Der Kurs richtet sich an „alle“ Pferdebesitzer und startet wie alle unsere Kurse „bei Null“ – wird aber sicher auch Fortgeschrittenen viele Anreize bieten.

Wie weit jemand Fortgeschritten ist können wir natürlich nicht beurteilen – Fortgeschritten in der Handarbeit, dem Bückeburger Weg, Massagen und Faszientechniken oder beim theoretisch Thema Faszien?

Wenn man sich schon viel mit dem Thema beschäftigt hat - dann wird sicher vieles Wiederholung sein - manches neu - vieles aber auch anders

Wir verbinden in diesem Kurs alle Themen und wollen gemeinsam für viele Pferde in 6 Wochen einen guten Weg entwickeln.

Nicht nur in Theorie, sondern auch in der Praxis, im Stand und in der Bewegung.

Das spannende an unseren Kursen ist ja die Zusammenarbeit in der Facebook Gruppe - das praktische Nacharbeiten - das gegenseitige helfen - Fragen stellen und Antworten bekommen. Man bekommt Aufgaben und erarbeitet 6 Wochen mit dem eigenen Pferd die ganze Thematik - es ist also nicht nur Theorie und zusehen, sondern es ist ein MITMACHKURS.

Nein - es gibt keine verbindlichen Termine - die ersten 7 Sprechstunden finden zwar jeweils live um 19:00 Uhr statt - werden aber aufgezeichnet und man kann sie sich auch später ansehen

Nein - alle Aufgaben sind nicht verpflichtend und man muss auch nichts hochladen - allerdings bekommt man mehr Feedback und "Aha-Effekte" wenn man sich in der Facebook Gruppe beteiligt. Aber wir verpflichten euch zu nichts

Wir starten am 27. Juni und schalten dann nach und nach die Materialien frei und stimmen die Freigabe auf das "Lerntempo" der Teilnehmer ab. Wöchentlich erscheinen dann neue Materialien, Videos und PDFs. Ab dem Zeitpunkt an dem erstmalig alle Wochenmodule freigeschaltet sind, sind diese unbegrenzt für alle verfügbar - auch für Teilnehmer die erst später einsteigen.

Alle unsere Kurse sind darauf ausgelegt, dass man sich jederzeit anmelden kann und in seinem eigenen Lerntempo mitmachen kann. Du kannst also jederzeit auch nach dem erstmaligen Start des Kurses einsteigen.

Dies könnte Dir ebenfalls gefallen


Zuletzt Angesehen